Ein guter Gedanke braucht auch eine Organisation !

 

Warum sollten Sie Mitglied werden im Humanistischen Verband?

 

Zum Aufnahmeantrag...

Spende an den HVD NRW

Meine Spende an den HVD NRW

Der Humanistische Verband Deutschlands wurde 1993 gegründet, als verschiedene Freidenker- und freigeistige Verbände sich zu einer bundesweiten Interessenvertretung konfessionsfreier Menschen zusammenschlossen. Seine organisatorischen Wurzeln reichen bis Ende des 19. Jahrhunderts zurück, ideengeschichtlich bezieht er sich auf die Aufklärung und ihre Wurzeln im klassischen Altertum. Der HVD ist parteipolitisch neutral. Seine Mitglieder eint eine selbstbestimmte, nicht-religiöse, ethisch begründete Lebensauffassung.

 In Nordrhein Westfalen bietet der Humanistische Verband ein breites Spektrum an Angeboten:

Humanistische Feierkultur

Von der Wiege bis zur Bahre begleitet der HVD mit seinen Fest- und Feierangeboten wichtige Ereignisse des Lebens: Namensfeier, JugendFEIER (Jugendweihe - das Original seit 1849) an der Schwelle zum Erwachsensein, Hochzeitsfeiern und schließlich das Angebot eines Humanistischen Trauerfeier mit einem weltlichen Trauerredner.

Junge Humanisten

Der Jugendverband „Junge HumanistInnen“ eröffnet Tausenden von Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, an attraktiven Reisen ins In- und Ausland teilzunehmen, organisiert Internationale Begegnungen, unterhält Medienwerkstätten, führt Seminare für Junge Erwachsene durch und vieles mehr.

Lebenskunde

Der Landesverband Nordrhein-Westfalen setzt sich für die Einführung des Schulfachs Humanistische Lebenskunde als Alternative zum Religionsunterricht ein. In Berlin und Brandenburg besuchen bereits über 50000 Schülerinnen und Schüler dieses Fach. Grundlagen des Lebenskundeunterrichts sind Erkenntnisse über die Natur und die Gesellschaft sowie Lebensregeln, die auf weltlich-humanistischen Traditionen beruhen. Im Mittelpunkt stehen Verantwortung, Selbstbestimmung und Toleranz.

Humanistische Lebensberatung

Der Humanistische Verband NRW bietet Menschen in Krisensituationen Unterstützung und Beratung an. Wir begleiten Menschen in Trauerphasen, bei der Orientierung in neuen Lebenssituationen, bei Überforderung oder schwierigen Phasen des Lebens.

Selbstbestimmung am Lebensende

Als Verband, der sich für Selbstbestimmung am Lebensende und für Humanes Sterben einsetzt, bietet er Beratung zu allen Formen der Vorsorgeverfügungen, erstellt individuelle Patientenverfügungen - und läßt Sterbende  und Trauernde nicht allein.

Gemeinschaft und Interessenvertretung

Der Humanistische Verband NRW fördert den Austausch und die Gemeinschaft religionsfreier Menschen, die eine ethisch begründete Lebensauffassung teilen. Durch Veranstaltungen oder Feiern möchte er Angebote des Zusammensseins und der Diskussion schaffen. Weitere Informationen entnehmen Sie den Veranstaltungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Möchten Sie

  • Informationen zur ehrenamtlichen Mitarbeit?
  • Informationen zur Mitgliedschaft beim HVD?
  • mehr über den HVD erfahren?
  • Informationen zur JugendFEIER?
  • Informationen zu den Themen Patientenverfügung und
    Sterbebegleitung?
  • Informationen zur Namensfeier? Hochzeiten? Trauerreden?
  • Informationen zu den Jungen HumanistInnen?
  • Informationen zur Sozialarbeit?
  • Informationen zum Bereich "Feste feiern"?
  • Informationen zu anderen Themen?

Dann melden Sie sich bitte bei der Geschäftstelle unseres Landesverbands in Dortmund: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder :

Telefon: 0231-527248
Fax: 0231-572072

Wir beantworten gern eine Anfrage.